Slider Sprachreisen USA Blick auf New York Los Angeles und Miami

Sprachreisen in die USA für Erwachsene

Englisch lernen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Unsere Sprachreisen in die USA werden dich begeistern! Denn von den Wolkenkratzern in New York, über die leuchtenden Neonlichter am Ocean Drive in Miami bis hin zu den pulsierenden Metropolen an der Pazifik Küste ist alles dabei. Bei diesen Destinationen ist es kein Wunder, dass die USA zu den beliebtesten Zielen für Englisch Sprachreisen gehört. Wir bieten dir hervorragende Sprachschulen in einzigartigen Orten an. Zum Beispiel lernst du mit uns Englisch in New York, an den Traumstränden von Miami und San Diego Beach. Darüber hinaus haben wir Sprachschulen in Santa Monica und San Diego Downtown im Programm. Ebenfalls zwei hochqualifizierte Sprachschulen in den USA.

Unsere Sprachreisen in die USA

Sprachreise Miami
Weiter
Sprachreise New York
Weiter
Sprachreise San Diego
Weiter
Sprachreise
San Diego Beach
Weiter
Sprachreise
Santa Monica
Weiter
Land & Leute
Wetter & Klima
Wissenswertes
Sehenswertes

Land & Leute in den USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika bestehen aus 50 Bundesstaaten und liegen in Nordamerika. Wobei sich Alaska im Nordwesten und Hawaii im Pazifik befinden. Mit einer Fläche von 9,83 Millionen Quadratkilometern sind die USA der drittgrößte Staat der Erde, nach Russland und Kanada. Hier leben circa 328 Millionen Einwohnern. Die Stadt mit der größten Einwohnerzahl ist New York City. Weitere bedeutende Metropolen sind Los Angeles, Chicago, Washington, Miami, Boston und San Francisco.

Klima in den USA und die beste Reisezeit

Auf Grund der immensen Größe des Landes, ist das Klima in den USA sehr vielfältig.

New York

Da New York auf demselben Breitengrad wie Nepal liegt, herrschen im Sommer hohe Temperaturen. Die Werte können in den Monaten Juni, Juli, August und September auf bis zu 30 Grad Celsius steigen. Als besonders schön gilt der Herbst, der sogenannte „Indian Summer“! In dieser Zeit erwarten dich milde Temperaturen und ein einzigartiges Farbenspiel in der Natur. Weshalb die Monate September und Oktober optimal für deine Sprachreise nach New York sind. Der Winter in New York ist kalt und frostig. Durch Schneestürme kann es schon mal zu einem Verkehrschaos kommen. Ebenso wie der Herbst überzeugt der Frühling mit seinem Farbenspiel und seiner Blütenpracht in den Parks.

Miami

Miami lädt mit seinem warmen Klima an der Atlantikküste ein. Die Stadt im Sunshine State Florida garantiert dir bestes Wetter für einen unvergesslichen Sprachurlaub am Strand. Die beste Reisezeit für eine Sprachreise nach Miami ist von November bis April. Denn zu dieser Zeit herrschen gemäßigte Temperaturen, wenig Niederschlag und eine niedrigere Luftfeuchtigkeit. Zudem kann es bis zu 33 Grad Celsius warm werden. In den Monaten Mai bis Oktober herrscht Regenzeit. Während diesen Monaten musst du mit Regen und feuchter, drückender Luft rechnen. Die Temperaturen sind schwül warm. Und die Wassertemperatur liegt bei 25 bis 30 Grad Celsius.

San Diego & Santa Monica

Das Klima im Süden Kaliforniens, dem Sunshine State, ist ganzjährig mild. Die beste Reisezeit für eine Sprachreise nach San Diego oder Santa Monica ist von Mai bis September. Die wärmsten Monate sind Juli, August und September mit maximal 25 Grad Celsius. Im Winter können die Temperaturen auf bis zu 9 Grad Celsius runtergehen. Deshalb solltest du, während deiner Sprachreise in die USA, immer etwas Warmes zum Überziehen dabeihaben.

Wissenswertes über die USA

Wichtiges Zahlungsmittel

Als wichtigstes Zahlungsmittel, während deiner Sprachreise in die USA, gilt die Kreditkarte. Mit ihr lassen sich sogar Kleinbeträge bezahlen. Trotzdem solltest du für die Anreise ein paar US-Dollar bei dir haben. Wenn du Geld wechseln möchtest, kannst du mit deiner EC-Karte an vielen Bankautomaten (ATM) Bargeld ziehen. Auch wenn die Wechselstuben an den Flughäfen mit einem guten Wechselkurs werben, solltest du dort auf keinen Fall Bargeld wechseln!

Auslandskrankenversicherung

In den USA ist die gesundheitliche Versorgung zwar sehr gut, aber auch sehr teuer. Deshalb empfehlen wir dir vor deiner Abreise eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Witzig sein

Du solltest auf keinen Fall Witze über Geheimfächer in deinem Koffer oder Bomben in den Socken machen. Die Beamten an Flughäfen oder anderen offiziellen Stellen finden das gar nicht witzig. Demzufolge kann es zu Strafen kommen.

Parkbesuche in der Nacht

Du solltest auf keinen Fall nach Einbruch der Dunkelheit in den Park gehen. Denn so schön der Park am Tag ist, desto gefährlicher ist er bei Nacht.

Notruf 911
Währung US-Dollar (USD, US$, $) 1 Dollar = 100 Cents
Zeit New York & Miami: Greenwich Mean Time (GMT) minus 5 Stunden,
San Diego & Santa Monica: Greenwich Mean Time (GMT) minus 8 Stunden
Strom Die Netzspannung beträgt 120 Volt. Du benötigst einen Adapter um beispielsweise dein Smartphone zu laden.
Einreisebestimmungen Als Bürger aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz darfst du bis zu 90 Tage mit einem gültigen Reisepass in die USA einreisen. Zudem benötigst du bis spätestens drei Tage vor deiner Abreise ein ESTA-Visum. (https://esta.cbp.dhs.gov/esta/). Außerdem benötigst du für alle Intensiv- und Super-Intensivkurse ein F1-Visum. (https://de.usembassy.gov/de/visa/)

Sehenswertes in den USA

Miami: South Beach (SoBe), Ocean Drive, Art Deco Historic District, Lincoln Road, South Pointe Pier, Española Way, Key Biscayne

New York: Freiheitsstatue, Staten Island Ferry, One World Trade Center, National September 11 Memorial and Museum, Empire State Building, Rockefeller Center, Central Park & Zoo, Times Square, High Line Park, Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge, Museum of Modern Art (MOMA), Grand Central Terminal, China Town, Little Italy, SoHo, American Museum of Natural History, Flatiron Building, Chrysler Building, DUMBO (Down Under the Manhattan Bridge Overpass), Madison Square Garden, Chelsea Market, St. Patrick’s Cathedral, Financial District, Radio City Music Hall

San Diego & San Diego Beach: Balboa Park, SeaWorld, San Diego Zoo, Gaslamp Quarter, Mission Beach, USS Midway Museum, La Jolla Cove, Old Town, Seaport Village, Point Loma, San Diego Bay, Little Italy, Coronado Island, Coronado Beach, La Jolla Shores, Sunset Cliffs

Santa Monica: Santa Monica Pier, Santa Monica State Beach, Downtown Santa Monica, Pacific Park, Santa Monica Pier Aquarium, Palisades Park, 3rd Street Promenade, Ocean Avenue, Wilshire Boulevard, Venice Beach, Route 66 End of the Trail, Los Angeles Dowtown, Beverly Hills, Rodeo Drive, Hollywood Walk of Fame, Hollywood Sign, Disneyland Park, Universal Studios Hollywood